Grünes Wandsbek - Oliver Schweim

Suche

"Schutzgemeinschaft Deutscher Wald" will 120 Schwarzerlen pflanzen

Die "Schutzgemeinschaft Deutscher Wald" will am 29.03.2014 zwischen 10 und 12 Uhr im Hamburger Bezirk Wandsbek in Rahlstedt am Schleemer Bach an der Landesgrenze zu Schleswig Holstein 120 Schwarzerlen pflanzen. Die Aktion zielt auf die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie ab, durch die eine Renaturierung von Fließgewässern erfolgen soll. Der Schleemer Bach wurde in der Vergangenheit durch den menschlichen Eingriff in ein monotones Gewässer verwandelt.

Schwarzerlen bieten mit ihren Wurzeln an der Uferböschung Fischen, Insekten und anderen Lebewesen einen Rückzugsraum. Außerdem wird durch die Bäume die Uferböschung stabilisiert. Sie kühlen den Bach im Sommer und verhindern mit ihrem Schatten das zu starke Wachstum der Wasserpflanzen. Erlen gelten durch das seit dem 20. Jahrhundert auftretende Erlensterben als gefährdet. Die Anpflanzung ist daher auch ein Beitrag zum Erhalt dieser Baumart.

Außerdem trägt die Anpflanzung der Bäume dazu bei, den zunehmenden Verlust von Bäumen im Bezirk Wandsbek zu kompensieren (siehe meinen vorherigen Beitrag in dieser Kategorie).

Die Schutzgemeinschaft "Deutscher Wald" braucht für die Pflanzaktion freiwillige Helfer. Wer mitmachen möchte, möge sich bitte unter 040/302 156 510 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 28. März anmelden. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Gummistiefel oder festes Schuhwerk sind erforderlich.